Nun hat man es endlich geschafft, ein neues Bügeleisen, also ein Dampfbügeleisen zu kaufen. Die Falten verschwinden wie im Flug und die ganze Wäsche duftet frisch gewaschen. Gerade neue Dampfbügeleisen gleiten wie von selbst über den Stoff. Doch genau da gibt es dann irgendwann Probleme. Das bleibt nicht immer so und irgendwann stumpft die Sohle ab, und das Dampfbügeleisen bleibt ständig hängen. Wer das so nicht haben möchte, muss dazu übergehen, das Bügeleisen regelmäßig zu reinigen.
Wie kommt es zu den Verschmutzungen
Wie kommt es zu den Verschmutzungen am Bügeleisen, wenn man doch die Wäsche gerade erst aus dem Wäschetrockner oder von der Leine geholt hat. Eigentlich sollte sie doch dann sauber sein und nicht noch das Bügeleisen verschmutzen. Oft ist die Temperatur einer der Gründe, warum die Sohle des Bügeleisens schmutzig wird. Die Temperatur wird häufig zu hoch eingestellt, damit die Falten möglichst schnell verschwinden. Oft steht auch in den Blusen oder Shirts, dass man diese nur auf links bügeln soll, hieran halten sich viele Menschen nicht und so kann das Bild, welches vielleicht auf der Lauffläche aufgedruckt ist, sich in die Sohle des Bügeleisens fressen. Oft halten diese Bilder die Hitze nicht aus.
Die Reinigung des Bügeleisens
Immer dann, wenn das Bügeleisen Probleme aufweist über das Wäschestück zu gleiten, sollte man sich überlegen, ob man nicht besser die Sohle des Bügeleisens gereinigt. Dazu sollte man zunächst einmal das Bügeleisen aus der Steckdose ziehen. Bei leichten Verschmutzungen, reichen oft Wasser und Spülmittel aus, um die Sonne wieder sauber zu bekommen. Wenn dies nicht reicht, gibt es eine Paste, die man aus Salz und Essig zusammengehören kann. Sie hat ungefähr die gleiche Wirkung, wie ein leichtes Schleifpapier. Man sollte in jedem Falle vorsichtig sein, dass man die Verschmutzung nicht tiefer rein drückt, oder aber die Sohle des Bügeleisens verletzt. Ansonsten gibt es aber von diversen Herstellern auch noch Reiniger, die speziell für diese Probleme gemacht wurden.